Schulprogramme


Gemeinsam mit anderen Insekten bestäuben die Honigbienen 80 % unserer Nutzpflanzen. Sie sind also enorm wichtig - für die Natur und auch für unsere Lebensmittel.

 

Ebenso wichtig ist es, über die Bienen Bescheid zu wissen. Und zwar nicht nur für Imker, sondern für jede(n) von uns. Wie wohnen die Bienen? Wie entstehen die Waben, in denen sie ihren Honig einlagern? Wie schleudert man den Honig? Warum brauchen die Bienen heutzutage den Imker um zu überleben? Was würde passieren, wenn es keine Bienen mehr gäbe? Warum sterben seit einigen Jahren so viele Bienen? Wie kannst auch Du ihnen helfen?

All diese Fragen - und noch viele mehr - beantworten wir gerne in unseren Schulprogrammen, die wir im Rahmen von "Schule am Bauernhof" anbieten.

Du bist Lehrer*in oder Schüler*in und an einem Ausflug in unsere "Wunderwelt der Biene" interessiert? Kontaktiere uns, und wir können Dich informieren oder gleich einen Termin vereinbaren. Gerne senden wir Dir auch unseren Schulprogramm-Folder.


Was du mir sagst, das vergesse ich.

Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.

Was du mich tun lässt, das verstehe ich.


(Konfuzius)


Die folgenden Schulprogramme werden von 1. - 8. Schulstufe dem Alter der Kinder angepasst.


Dauer:  3 Stunden
Kosten: 6,- Euro p.P.

Aus dem Leben von Maja und Willi


"Der Bien" ist der Sammelbegriff für ein Bienenvolk mit bis zu 60.000 Tieren. Nicht umsonst wird vom "Bien" in der Einzahl gesprochen: Jede Biene hat ihre Aufgabe, alle Individuen spielen perfekt zusammen wie 1 Organismus.


Live-Rollenspiel „Der Bienenstaat“

Ihr Kinder helft den Bienen aus und lernt dabei die
verschiedenen "Jobs" kennen, die es im Bienenstaat
gibt: Königin, Putzbiene, Baubiene, Wächterbiene,
Honigsammelbiene, ...

Dann begleitet ihr den Imker zu Bienen und helft ihm
bei der Suche nach der Königin. Dabei schlüpft Ihr in
ein Imkergewand und dürft auch Drohen streicheln.

Dieses Programm findet im Bienenpark statt. Er zeigt, wie man einen Garten (oder auch Schulhof) bienenfreundlich gestalten kann.


Von süßen Quellen


Was ist der Unterschied zwischen Blütenhonig und Waldhonig? Kannst du ihn sehen und schmecken? Weißt du, dass Bienen neben Honig auch noch andere Dinge produzieren, wie etwa Propolis und sogar das Wachs, mit dem sie ihre Waben bauen?


Teste deine Geschicklichkeit beim Honig-Schleudern. Entdecke die unglaubliche Vielfalt an Bienenprodukten.

Bei der Wachsverarbeitung darfst du dir deine eigene Kerze rollen.

 

Wir basteln gemeinsam Rähmchen für die Bienenkästen oder besuchen die Kaninchen in ihrem Freigehege - je nach Schulstufe und Interesse.

Dieses Programm findet in unserer Imkerei statt.


Weitere Infos


Was machen die Bienen im Winter?


Das und vieles mehr verraten wir euch gern. Wir dürfen sie im Winter jedenfalls nicht stören, unsere Programme
sind daher buchbar von Frühling bis Herbst.



Ausstattung:   Bienenpark mit Schau-Bienenstock, Imkerei mit Shop, Sitzgelegenheit, WC, Streichelgehege
Tiere am Hof:  Bienen, Zwergkaninchen
Gruppen: max.2 x 30 Pers.


Wegbeschreibung:

Anfahrt mit PKW oder Bus

Abf. A1 Pöchlarn - Donaubrücke - links n. Klein-Pöchlarn
(3 km);  Bienenpark: links an B3, Pkw- u. Bus-Parkplatz
Imkerei: 500m weiter auf B3 - rechts Richtg. Artstetten
- nach 1 km Bushaltestelle = Treffpunkt (200 m zu Fuß)

Anfahrt mit den Öffis

Westbahn n. Pöchlarn - weiter mit Regionalbus 1462
Richtg. Artstetten - Ausstieg in Klein Pöchlarn "Bundes-
straße 3" (Bienenpark) oder
"Am Tonberg" (Imkerei)






Interessantes in der Region:
Donauradweg, Minigolf direkt neben dem  Bienenpark, Schloss Artstetten, Atelier an  der Donau (Pöchlarn: Ausstellungen, Künstler-Symposium im September), Wallfahrtsbasilika Maria Taferl;

Auch das Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug oder Stift Melk und die Wachau sind nicht weit.